Die Anti-Shitstorm-Theorie: Social Media Complaint Management

Längst haben sich die sozialen Medien als Sprachrohr für die persönlichen Meinungen und Wünsche ihrer User entpuppt. Zahlreiche Beispiele bestätigen, dass dieser Meinungsaustausch auf Facebook, Twitter und Co auch zu Shitstorms ausarten kann. Wie man als Unternehmen am besten auf Beschwerden reagiert und dagegen vorgehen kann, thematisiert das Social Media Complaint Management.

Verlieren Sie keine Zeit – denn Ihre Kunden haben keine Geduld!

Kunden wenden sich immer öfter via Social Media an Unternehmen und Dienstleister, dabei verlieren sie noch schneller die Geduld als früher per Mail oder Telefon!

Immer mehr Menschen sind online, die meisten davon in sozialen Netzwerken. Im Netz werden nicht nur Informationen über Produkte oder Dienstleistungen gesucht, bei denen sich Nutzer vor allem auf unabhängige Plattformen oder Usermeinungen in Foren verlassen.

Revolution im Kundenservice

Die wichtigsten drei Schritte, um bei der eigenen Zielgruppe bestmöglich bestehen zu können.

Viele junge Menschen nutzen Social Media bereits häufiger als E-Mails oder das Telefon. Vor einer Kaufentscheidung informieren sich mittlerweile beinahe alle Konsumenten
im Internet. Derzeit ist die Unternehmenswebseite noch der meistgenutzte Kommunikationskanal, Vergleichsportale und Social Media werden jedoch immer häufiger als Entscheidungshilfe herangezogen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen