Instagram Algorithmus

How to instagram – so tickt der Algorithmus

„Der Letzte wird der Erste sein“. Nicht so auf Instagram. Denn wer zuletzt postet, wird nicht zwingend auch zuerst gesehen. Denn da hat noch jemand ein Wörtchen mitzureden: Der neue Instagram Algorithmus. Er bringt so manche Änderungen in unseren Instagram Feed und beeinflusst, was wir wo sehen. Was genau im Hintergrund passiert und sich geändert hat und wie man am besten damit umgeht und weiterhin auf Instagram erfolgreich bleibt,

Instagram Business-Profil

In 5 Schritten zum Instagram Business-Profil

Instagram zählt aktuell zu den beliebtesten Social-Media-Kanälen der Generation Y. Der Foto- und Video-Sharing-Dienst hat sich im letzten Jahr stark zu einer Werbeplattform entwickelt. Logisch, dass die Plattform auch für Unternehmen boomt. Wir zeigen dir, wie du in fünf Schritten zu deinem Instagram Business-Profil kommst.

In Österreich benutzen 840.000 Menschen Instagram,

Snapchat. Diese Nachricht zerstört sich von selbst.

Erstmals 2011 erschienen, stellt Snapchat einen kostenlosen Instant-Messaging-Dienst dar, der auf Smartphones und Tablets genutzt werden kann. Fast erinnert der Dienst ein wenig  an die geheimen Auftragsnachrichten von Agent Ethan Hunt, die sich nach einigen Sekunden selbst zerstören. Dabei ist Snapchat alles andere als eine Mission Impossible.

Hands-On: Boomerang App

In den letzten Tagen hat Instagram seine vierte App veröffentlicht und wagt damit eine Konkurrenz zu Kurzfilm-Plattformen wie Vine. Mit der App „Boomerang“ können Fotoaufnahmen zu GIF-artigen Miniclips geschnitten und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Wir haben die neue App selbst ausprobiert und sie auf ihre Alltagstauglichkeit getestet.

Bilder sind das Salz in der Suppe

… oder: Warum Instagram zunehmend an Bedeutung gewinnt

Das Social-Media-Tool Instagram setzt voll und ganz auf das Bild. Fotos und Videos werden weltweit via Instagram gepostet und die App bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten der Fotobearbeitungen. Mit etlichen Filtern können Aussehen und Stimmungen der Bilder – je nach Lust und Laune – verändert werden.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

An dieser Volksweisheit hat sich auch in der Welt des Online-Marketing nichts geändert.

Nichts transportiert Emotionen und Botschaften schneller und besser als ein Bild. User wollen
Momente und Erlebnisse visuell festhalten und teilen. Instagram bietet hier ein perfektes Tool, das intuitiv in der Bedienung und besonders auf die immer stärker werdende mobile Nutzung ausgerichtetst.