Let’s talk about Google …

Online-Marketing, aber richtig: In den Sphären des Netzes dem Kunden auf der Spur.

Das Empfinden eines Mangels, verbunden mit dem Wunsch, diesen Mangel zu beseitigen – ein Bedürfnis ist die Basis von jedem Austauschprozess. So einfach lässt sich die Grundlage unseres gesamten wirtschaftlichen Handelns erklären– meinen Guido Pelzer und Mirko Düssel, die in ihrem Buch „Online-Marketing mit Google“ zuerst den Bedürfnissen der Kunden auf den Grund gehen und versuchen,

Umzug ins neue Headquarter!

Ich packe meinen Koffer mit einem Computer. Ich packe meinen Koffer mit einem Computer und mit einer Maus. Ich packe meinen Koffer mit einem Computer, einer Maus und einer Kaffeemaschine. Ich packe meinen Koffer…

Im Juli 2013 haben wir unser altes Büro im Verlagsgebäude der Geiselbergstraße gegen ein neues in der Favoritenstraße 7 im hippen 4.

Revolution im Kundenservice

Die wichtigsten drei Schritte, um bei der eigenen Zielgruppe bestmöglich bestehen zu können.

Viele junge Menschen nutzen Social Media bereits häufiger als E-Mails oder das Telefon. Vor einer Kaufentscheidung informieren sich mittlerweile beinahe alle Konsumenten
im Internet. Derzeit ist die Unternehmenswebseite noch der meistgenutzte Kommunikationskanal, Vergleichsportale und Social Media werden jedoch immer häufiger als Entscheidungshilfe herangezogen.

The incredible Beauty of Data

In einem wirren Universum von Wissen, Information und Meinung verortet – was macht Daten attraktiv?

Im Userguide unseres Dashboards findet sich folgender Textauszug: “Daten allein machen noch nicht glücklich. Die Aufbereitung im Sinne der Kontextgebung ist schon ein großer Schritt in die richtige Richtung. Aber erst durch die vollständige Visualisierung gepaart mit uneingeschränkter Interaktivität verschaffen sie dem Nutzer den entscheidenden Vorteil.”

Law & Order in Facebook-Town

Illegale Gewinnspiele können Unternehmen den Kragen kosten und zu einem bösen Erwachen führen

„Wir brauchen mehr Fans auf unserer Seite!“ So oder so ähnlich könnte die Anweisung des Chefs eines Unternehmens lauten. Viele Fans in kürzester Zeit zu generieren ist der große Wunsch. Und das am besten umsonst Doch wie gelingt das, ohne in die Illegalität zu rutschen und am Ende aufgrund von Geiz und Unwissenheit alles zu verlieren?

O captain, my captain!

Vom Traum Kapitän zu werden oder warum Bewertungsportale boomen

Im vorangegangen Gastkommentar meiner Kollegin wurde die steigende Bedeutung von E-Commerce eindrucksvoll mit Zahlen belegt. Heute wollen wir uns noch intensiver mit den Social Communities, die beim (Online-)Kauf eine Rolle spielen, beschäftigen.

Das Internet ist als Berater vor dem Kauf nicht mehr wegzudenken.

Community Management

Unternehmen, die User einladen, aktiv mitzugestalten, generien wichtigen Wettbewerbsvorteil.

Die letzten Gastkommentare befassten sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, die Social Media für Unternehmen heutzutage bieten. Neue Geschäftsideen werden per Kickstarter finanziert, Monitoring hilft, Übersicht über die User-Meinungen zu behalten und Reputationsmanagement stellt sicher, dass das Image des Unternehmens gewahrt bleibt. Das bedeutet, dass im Gegensatz zu früher Organisationen die Möglichkeit haben,