Am Ziel unserer #Uniquesteps: mhoch3 goes Dachstein

We did it! Vergangenes Wochenende stellten wir uns der Herausforderung: Unser bisher größtes Abenteuer des Jahres, die Dachsteinwanderung, stand auf dem Programm. Gemeinsam mit Dachstein Schuhe ging es für uns alle hoch hinaus, vom Büro auf den Berg. Unsere #Uniquesteps gipfelten in einem sportlichen Erlebnis!

Jeder Schritt zählt. Seit Wochen arbeiteten wir darauf hin, einfach einmal dem Agentur-Alltag zu entfliehen und gemeinsam ein Abenteuer zu wagen. Beim Geocaching am Kahlenberg und dem Klettersteig an der Hohen Wand stimmten wir uns bereits darauf ein. Nun war es endlich soweit: Mhoch3 wagte den letzten großen Schritt Richtung Dachstein.

Dachstein Schuhe & Teamspirit

Der Berg ruft!

Freitagmittags ging es für uns alle los Richtung Westen. Unser Ziel: Eine Wanderung am Dachstein und der Weg bis ganz nach oben auf 2.995 Meter. Bei heißen Temperaturen machten wir uns auf den Weg in luftige, kühle Höhen. Trotz Gewitter und mehrstündiger Fahrt gut in Ramsau angekommen, machten wir uns auf zur ersten Etappe: eine gemütliche Wanderung zur Dachstein-Südwand-Hütte auf 1910 Meter.

Südwand Hütte am Dachstein

Mit den besten Begleitern an unseren Füßen, den Dachsteinschuhen, ging es nicht nur über Stock und Stein, sondern auch durch das ein oder andere Schneefeld – eine willkommene Abkühlung zu den mehr als 30 Grad Celsius der letzten Tage, die uns im Büro eingeheizt haben. Oben angekommen genossen wir zunächst die tolle Aussicht und das Gefühl, mehrere hundert Höhenmeter an einem Tag bezwungen zu haben.

Über das Schneefeld wandern

Nach dem Abstieg hinunter zur Türlwand-Hütte, unserem Quartier für die kommende Nacht, stärkten wir uns beim Abendessen und dem einen oder anderen wohlverdienten kühlen Getränk. Um für einen gemütlichen Ausklang zu sorgen, wurde im Anschluss noch eine Runde Werwolf gespielt – lustige Momente und ganz viel Teamspirit inklusive.

Türlwandhütte am Dachstein

Hoch und höher – wir wollen ganz hinauf

Am nächsten Morgen ging es für uns früh los: Gemeinsam mit unserem Bergführer Hans ging es um 7:00 Uhr Früh mit der ersten Bergfahrt nach oben auf den Dachstein. Ein besonderes Gefühl war es, endlich oben angekommen zu sein, nachdem wir Wochen zuvor alles in der Theorie und unseren Köpfen eingehend durchgegangen waren. Es hat sich ausgezahlt: Sonnenschein und eine atemberaubende Aussicht haben uns belohnt.

Panorama Dachstein

Aber es war keine Zeit zu verlieren, denn kurz darauf ging es auch schon weiter auf eine Wanderung durch den Schnee zum Klettersteig. Dieser sollte einige Mutige unter uns bis ganz nach oben auf den Gipfel des Fast-Dreitausenders führen. Zuerst wurde aber noch einmal unsere Kondition auf die Probe gestellt – denn eine Wanderung über den Gletscher und durch den Schnee ist nicht jedermanns Sache.

Mhoch3 goes Dachstein

Die Herausforderung hatten wir jedoch bravourös gemeistert und waren gut am Beginn des Klettersteiges angekommen. Jetzt wagten es die Mutigsten unter uns: Sie machten sich über steile Felswände und anspruchsvolle Kletterpassagen auf Richtung Gipfel und 2.995 Höhenmeter. Alle anderen nutzten derweil die sämtlichen anderen Möglichkeiten, die einem der Dachstein bietet: Skywalk, Hängebrücke, Eispalast oder Seetalerhütte. Für alle war etwas dabei und zahlreiche Fotos, Videos, Eindrücke, Erinnerungen und Erlebnisse wurden gesichert.

Dachstein Schuhe am Dachstein

Am Ende war die Dachsteinwanderung für uns alle ein ganz besonderes Erlebnis das wir gemeinsam als Team und mit Dachstein Schuhe erleben durften. Weitere Teamevents und Abenteuer können kommen, wir sind jedenfalls bestens vorbereitet! 🙂

About the Author :

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen