Aye Aye Teamevent – Die mhoch3-Piraten auf hoher See

Ahoi ihr Landratten! Vergangenen Donnerstag begab sich unsere gesamte Besatzung wieder auf ein neues Abenteuer… äh Teamevent. Dieses Mal setzten wir die Segel und schipperten nach Baden auf eine Piratenschatzsuche. Die fette Beute, die es an diesem Abend zu erobern galt, war das einzig wahre Piratengold, auch bekannt als Rum.

Nach getaner Arbeit setzten wir also die Segel und machten uns, angeführt von Kapitän Long Dong und MC Sparrow, auf zur Staatsoper. Noch nicht ahnend, wo uns unser Teamevent dieses Mal hinführen würde, sorgten wir vorher in der Agentur bereits für die von unseren Kapitänen festgelegte Aufmachung. Passend zum Fasching gab es nämlich dieses Mal einen Dresscode: Piraten!

mhoch3 Teamevent Rumverkostung Rum-Zentrum in Baden

Mit Augenklappe, schwarz geschminkten Augen und so manch anderem Seeräuber-Accessoire wurden aus uns Landratten ganz schnell waschechte Seeräuber. Zur Crew des Abends zählten: Lady Black Mamba, Gipsy of the Carribean, Lil’ Black Pearl, Jewish Jack, Captain Gaylord, Mad Head Ilvi, Der schlafende Holländer und deren Gefolgsleute.

Bepackt mit Lunchpaketen machten wir uns in dieser Besatzung also auf den Weg durch Wien, um unsere Reise anzutreten. Vor der Staatsoper angekommen, enterten wir den Bus nach Baden und begaben uns auf eine Ausfahrt quer durch das Straßenmeer Wiens. Erst als wir schließlich in Baden angekommen sind, und vor dem Rum-Zentrum unseren Anker lichteten, lüftete sich das Geheimnis um das Teamevent.

mhoch3 Teamevent Rumverkostung Rum-Zentrum in Baden

Am Programm stand, wie es sich natürlich für anständige Piraten gehört, eine Rumverkostung. Arrr – Aye Aye Captain! Wir mussten uns also nicht lange bitten lassen und begaben uns auf eine Reise in die Welt des Seeräubergetränks Nummer 1. Unsere Verkostungs-Leiterin übernahm das Kommando und präsentierte uns sieben verschiedene Kostproben von Rums aus aller Welt.

Während wir fleißig rochen, schwenkten und nippten erzählte sie uns alles, was man als waschechte Piraten über den Rum wissen muss. Die Entstehung, Geschichte und Sortenvielfalt wurde uns so praxisnah übermittelt. Was wir als Piraten natürlich schon längst kannten, ist der Verbrennungs-Schluck, den es zu überwinden gilt, um den wahren Geschmack dieser Kostbarkeit ergründen zu können.

mhoch3 Teamevent Rumverkostung Rum-Zentrum in Baden

Nach erfolgreicher Verkostung der sieben Proben, wurden uns außerdem drei verschiedene Rum-Cocktails dargereicht um das Zusammenspiel des Arr-Rums mit Fruchtsäften erforschen zu können. Nachdem wir ausreichend einen hinter die Augenklappe gekippt haben (Piraten-Jargon für „ein alkoholisches Getränk zu sich nehmen“) wurde der Mannschaftsgeist angeregt. Am Programm stand ein Quiz, mit unterschiedlichsten Fragen, die es in Gruppen zu beantworten galt.

mhoch3 Teamevent Rumverkostung Rum-Zentrum in Baden

Ein heißes Gefecht um die richtigen Antworten begann und eine wackere Seeräuber-Lady konnte sich letzten Endes beweisen: Helena alias Gipsy oft he Carribbean konnte die Schlacht für sich gewinnen und hat eine eigene Buddel voll des guten Donnerbräus gewonnen. Arrr!

Die Bäuche gut gefüllt mit allerfeinstem Rum, hissten wir erneut die Segel und begaben uns zurück auf die Reise nach Wien. Die stürmische See des Abendverkehrs gut gemeistert, gelangten wir wieder im Heimathafen an und traten alle unseren Heimweg an.

mhoch3 Teamevent Rumverkostung Rum-Zentrum in Baden

Die Kombination aus Piraten-Look, Seeräuber-Namen und dem passenden Getränk bewirkte, dass es ein sehr amüsantes und bestimmt unvergessliches Teamevent wurde.

About the Author :

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen