Search Engine Optimization – Schnee von gestern?

Auch im Bereich Suchmaschinenoptimierung hat sich einiges getan.

Vorbei sind die Zeiten in denen man sich auf ein Keyword fokussieren konnte. Dementsprechend gut besucht war auch der Vortrag des Gründers von Searchmetrics, Marcus Toper. Er erklärte bei der Google Analytics Konferenz in Wien, dass seit dem Google Hummingbird Update alles anders ist. Kein Wunder, dass die Sorge um die Visibility der eigenen Seite groß ist, denn seit dem Update verlieren einige Seiten stark an Traffic. Die Diversität sinkt. Es gibt immer weniger Seiten für immer mehr Suchanfragen. Marcus Toper erwähnte, dass es für das gleiche Set an Keywords vor Hummingbird 6% mehr Seiten gefunden wurden.

seo-592747_1280

Was kann das Google Hummingbird Update?

Ziel des neuen Such-Algorithmus’ ist es, Such-Anfragen besser interpretieren zu können und somit die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern. Der Kodenamen “Hummingbird” (zu Deutsch “Kolibri”) soll darauf hinweisen, dass die Suchergebnisse künftig schnell und präzise präsentiert werden. Der Fokus liegt jetzt auf der gesamten Suchanfrage, statt wie bisher nur auf einzelnen Wörtern innerhalb der Suchanfrage. Dadurch kann Google auch viel besser die Ausrichtung und die Intention eines Textes beziehungsweise einer Website interpretieren. Hummingbird ist ein Maschinenlernalgorithmus und versteht, dass derselbe Inhalt für mehrere Such-Anfragen relevant sein kann.

Wie viele Domains sind überhaupt sichtbar?

Laut Marcus Toper ranken nur 11% aller Seiten, die in Deutschland schon einmal sichtbar waren oder noch sichtbar sind. Das heißt 89% aller Seiten in Deutschland werden gar nicht erst gefunden. SEO bleibt nach wie vor ein wichtiges Thema, nicht nur weil immer weniger Seiten sichtbar sind, sondern auch weil Google sich laufend verändert. Google hat es sich zum Ziel gesetzt künftig wie ein Gesprächspartner auch Informationen zu liefern, nach denen gar nicht gefragt wurden. So wird Google einen auch darüber informieren, dass beispielsweise der Flug, den man gebucht hat, gecancelt wurde oder dass man einen anderen Weg nehmen sollte, weil man auf dem Weg noch an einem Blumengeschäft vorbeikommt und somit die Erinnerung an den Blumenkauf erfüllt wurde.

 

Welche SEO-Maßnahmen sind erfolgsversprechend?

Für alle, deren Seiten nach wie vor gefunden werden sollten, hier einige Tipps vom Profi:

  • Rankings auf Keywordbasis sind noch relevant, aber Themen werden immer wichtiger.
  • Mit Competitive Research Datenbanken sollte ein Blick über den Tellerrand riskiert werden. Vergleiche ziehen und daraus Lernerfolge erzielen. Dementsprechend sollte man sich öfter folgende Fragen stellen. Warum rankt meine Konkurrenz besser als ich? Für welche und wie viele Keywords rankt der Mitbewerb?
  • User Engagement Daten werden von Google berücksichtigt und verhelfen zu einem besseren Ranking, wenn die Website ein höheres Engagement fordert.
  • Dabei sollten vor allem die CTR (click through rate), die Time on Site und die Bouncing Rate für ein optimales Ranking beachtet werden.
  • Holistische Landingpage erstellen. Eine Landingpage, die für viele Themenbereiche und Intentionen rankt, wird von Google besser gerankt.

About the Author :

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen