Teambuilding- Made by you!

Und wie immer ist das Wochenende zu schnell vergangen – gerade noch auf einer Party getanzt oder einen Kurztrip im Grünen genossen, da steht der Montagmorgen auch schon wieder vor der Tür. Um in eine neue Arbeitswoche zu starten ist eine schöne Tasse Kaffee im Büro der Lichtblick und treibende Kraft für so manch einen von uns. Nach Angaben des österreichischen Kaffee- und Teeverbands beläuft sich der Kaffeeverbrauch in Österreich pro Kopf auf stolze 8 Kilo pro Jahr. Um diesen Schnitt zu erreichen darf das schwarze Gold natürlich auch im Büroalltag nicht fehlen.

Aber apropos „schöne Tasse“ – damit wir im Büro unseren Kaffee auch wirklich aus einem Porzellan-Prachtexemplar genießen können, führte uns das Teamevent im Mai zu „Made by you“ in der Schleifmühlgasse im 4. Bezirk. Hier waren Kreativität und handwerkliches Geschick zugleich gefragt, denn wir durften Kaffeetassen individuell bemalen.

Nach einer kurzen Einführung über Maltechniken und hilfreichen Tipps für ein schönes Ergebnis seitens der Besitzerin, standen wir auch schon vor der ersten Herausforderung des Tages: die Qual der Wahl einer passenden Tasse. Aus insgesamt 28 Varianten fand schließlich jeder seinen Keramik-Favoriten und wir konnten loslegen. Für die folgenden 1,5h Stunden wurde dann eifrig gepinselt, gemalt, getupft und mit der Vielzahl an Farben, Pinseln und Schablonen experimentiert.

Das Sprichwort es sei noch kein Meister vom Himmel gefallen konnten wir mit unseren Werken widerlegen 🙂  Hier der Fotobeweis:

Ok, Eigenlob stinkt – aber unsere neuen Tassen werden definitiv für Abwechslung und Vielfalt im Küchenschrank sorgen.

Übrigens, gute Nachrichten für alle Kaffeejunkies unter uns: Entgegen seinem Ruf, soll er nämlich gesünder sein als weitläufig angenommen wird. Laut einer aktuellen Studie der Harvard University kann moderater Kaffeekonsum sogar Herz- und Kreislaufkrankheiten vorbeugen!

Also hoch die Tassen denn: „Wo Kaffee serviert wird, da ist Anmut, Freundschaft und Fröhlichkeit!“ (Ansari Djerzeri Hanball Abd-al-Kadir, arabischer Scheich im 16.Jahrhundert)

Und zwischendurch zur Abwechslung und um Kaffeeverweigerer nicht auszuschließen, kann aus den bemalten Tassen natürlich auch Tee, Wasser, Saft etc. getrunken werden…..

About the Author :

One Comment

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen